Wo in Europa tanken sonst noch teuer wird

Foto: pixabay - Public Domain

Foto: pixabay – Public Domain

Gemäß einem Vergleich der Bild befindet sich Deutschland auf Platz 10 der Länder, in denen sich nicht billig tanken lässt. Im Mai kostete ein Liter Super durchschnittlich 1,49 Euro. Das sei ein neuer Höchststand in diesem Jahr. In Italien, Niederlanden oder Dänemark sind die Spritpreise noch spürbar höher als bei uns. Die Reihenfolge der teuersten Länder im Detail:

  1. Norwegen (1,80 Euro)
  2. Niederlande (1,75 Euro)
  3. Italien (1,71 Euro)
  4. Großbritannien (1,64 Euro)
  5. Dänemark (1,64 Euro)
  6. Griechenland (1,60 Euro)
  7. Portugal (1,58 Euro)
  8. Finnland (1,55 Euro)
  9. Belgien/Schweiz (1,54 Euro)
  10. Deutschland (1,49 Euro)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

\